Impressum
login

Zweite Herren gewinnt die KSB-Plakette beim 2. Versuch
Geschrieben von Stephan am Donnerstag, 08. Juni 2017

Loxstedt. Bei sonnigem Wetter konnte "die Zweite" am vergangenen Samstag die KSB-Plakette gewinnen.

Die Anfangsphase gehörte den Geestländern, so konnten diese bereits nach 4 Minuten in Führung gehen. Toptorschütze Hoppe wurde bei einem Freistoß komplett alleine gelassen und nickte zur Führung ein. Nach 10 Minuten kamen auch die Sieverner besser ins Spiel, zunächst ein Freistoß in die Arme von Riemenschneider, kurz darauf ein Distanzschuss von Brecht. Von nun an bestimmten die Mannen von der Pipinsburg das Spiel, so wurde in der 15. Minute ein Freistoß durch Schwarzer schnell ausgeführt und an der Mauer vorbeigeschlenzt, aber wieder konnte sich #Riemenschneider mit einer starken Parade auszeichnen. Trotz weiterer Chancen dauerte es bis zur 31. Minute, bis der ersehnte Ausgleichstreffer fiel: Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld bediente Schwarzer den startenden Dähnenkamp und dieser ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte die Kugel mit seinem linken Fuß im langen Eck. So stand es nicht nur zwischen den Mannschaften, sondern auch zwischen den Toptorjägern unentschieden.
Bis zur 45. Minute passierte nicht mehr viel, aber dann umso mehr. Obst konnte den Ball im gegnerischen Drittel festmachen, bediente den in die Spitze startenden Schwarzer und dieser schob den Ball vorbei am Torhüter. 2:1. Kurz darauf fand der Ball wieder den Weg ins Netz der Geestländer, doch dem Kopfball nach der Ecke ging ein Schubser voraus, richtig erkannt vom Unparteiischen, so blieb es bei einem 2:1 zur Halbzeit.

 

+++Schwarzer mit Doppelpack. Weinberger muss vorzeitig duschen+++

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste Halbzeit aufgehört hat: Es gab Chancen auf beiden Seiten, mit einem Übergewicht für die Sieverner. Diesmal sollte es nicht so lange dauern, bis der erste Sieverner Treffer der Halbzeit fällt: In der 57. Minute verlängerte wiederrum #Schwarzer eine Ecke von Dähnenkamp in die lange Ecke. 3:1. Von nun an schien die Partie entschieden, denn die Partie verflachte und es sollten keine weiteren Highlights bis zur 80. Minute geschehen: Nach einer Flanke kam Dähnenkamp nicht an den Ball, dieser wiederum landete auf den Füßen von Obst, welcher zunächst einen Geestländer noch ausstiegen ließ, um anschließend den Ball humorlos ins Netz zu befördern. 4:1. In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel, außer dass Weinberger in der Nachspielzeit aufgrund einer Unsportlichkeit mit der Ampelkarte den Platz verlassen musste.

Die Jungs bedanken sich bei allen mitgereisten Fans und Unterstützern, die während des Spiels schon für eine gute Stimmung sorgten und danach in der dritten Halbzeit auch Ihren Teil zum Erfolg des Abends beigetragen haben.

Bedanken möchten wir uns auch beim Schiedsrichtergespann um Oliver Karpati, die an diesem Tag eine souveräne Leistung abgeliefert haben.

 

Bericht: #DL99

 

Für den TSV spielten:

Marius Kohrs - Andreas Schäfer, Marcel Rodekuhr, Stephan Haesche - Tim Charitius, Marius Müller Stefan Brecht (85. Micha Sill), Steffen Weinberger, Yannick Dähnenkamp, Björn Schwarzer (89. Timo Strebkowski), Florian Obst (90. Nico Eggers)

desweiteren im Kader: Stephan Jobst, Thomas Haesche, Marcus Heyder, David Sill

 

 

Die siegreiche Mannschaft mit Trainerteam und der Trophäe:


Zweite Herren gewinnt die KSB-Plakette beim 2. Versuch

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa